Zurück zur Startseite

Sitzungsort gesucht?

 

Ihr sucht für eine Gremiensitzung einen Ort für eine Versammlung? Dann nimm einfach Kontakt auf. Mehr Infos HIER.

Kontakt zur Redaktion

 

redaktion/at/dielinke-saar.de

Herzlich willkommen bei der saarländischen LINKEN

„Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

unser Parteitag am vergangenen Samstag in Völklingen hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Der neue Vorstand hat einen klaren Auftrag der Partei erhalten: Wir sollen und wollen die Partei in ruhigere Fahrwasser bringen, und die Querelen der letzten Wochen beenden. Alle Mitglieder des Vorstandes sind sich dieser Aufgabe und der Verantwortung bewusst. Die Linke an der Saar muss wieder als eine Einheit wahrgenommen werden, die ihre Aufgabe als größte Oppositionspartei an der Saar ausfüllt. Das sind wir vor allem unseren Wählerinnen und Wählern schuldig.

Wir im neuen Vorstand wissen, dafür brauchen wir Kraft, Engagement und auch das notwendige Vertrauen in den Parteigremien. Dafür werden wir arbeiten! Wir haben jetzt eine große Chance das auch hinzukriegen! Alle Mitglieder des neuen Landesvorstands werden dafür arbeiten. Gebt uns dafür die nötige Zeit.

Persönlich danke ich euch noch einmal für das Vertrauen und die Chance an der Erneuerung unserer Partei mitzuarbeiten.“, Jochen Flackus, Landesvorsitzender.

mehr

 

3.000 Kerzen für 3000 tote Geflüchtete auf dem Mittelmeer.

Mitmachaktion am Sonntag, 10. Dezember, um 16:30 Uhr, auf dem Tbilisser Platz am Staatstheater in Saarbrücken. Gefördert wird die Aktion durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und der „Partnerschaft für Demokratie“ der Landeshauptstadt.

Das Aktionsbündnis „Bunt statt Braun Saar“ lädt am Tag der Menschenrechte zu einer Licht- und Kerzenaktion nach Saarbrücken ein. In der Dämmerung werden wir aus 3000 Kerzen das Symbol sich reichende Hände stellen. Die 3000 Kerzen sollen an die 3000 Menschen erinnern, die allein dieses Jahr als Flüchtlinge im Mittelmeer ihr Leben lassen mussten. Damit soll ein Zeichen für Mitmenschlichkeit, Solidarität und Bewahrung der Menschenrechte gesetzt werden.

 

Veranstaltungshinweis: Wie sinnvoll wäre die Bahnstreckenreaktivierung Saarbrücken-Völklingen-Wadgassen-Überherrn-Frankreich

Seit Jahren staut sich regelmäßig der Berufsverkehr auf der A620 zwischen Saarbrücken und Saarlouis. Auf der Bahnstrecke von Merzig nach Saarbrücken sind die Regionalzüge überfüllt. Täglich grüßt das Murmeltier. Und gleichzeitig leistet sich das Saarland, dass eine zweispurige, zum Teil noch elektrifizierte Bahnstecke brach liegt. Könnten da nicht auch Züge fahren?

Im Jahr 1992 fuhr der letzte Personenzug auf der Strecke westlich der Saar. 2016 endetet der verbliebene Güterverkehr, weil die Stecke mittlerweile in einem desolaten Zustand war (und ist). Seitdem diskutieren Politiker, Verkehrsexperten und Anwohner regelmäßig darüber, ob es Sinn machen könnte, wenn wieder Bahnen fahren, was es kostet und wer es bezahlt. Aber auch die Frage, welche Belastungen gerade mit Verkehrslärm auf zahlreiche Anwohner zukommen können, darf nicht vernachlässigt werden. Kosten, Aufwand, Nutzen und Belastungen sind also abzuwägen. Passiert aber nichts, wird der täglich Stress auf der A620 und in den Regionalzügen auf der Saar-Strecke uns allen erhalten bleiben.

Freitag, 15. Dezember 2017 - 18 Uhr in Wadgassen (Bürgerhof, Lindenstraße 61).

 

Presseerklärungen aus dem Landesverband

6. Dezember 2017

Thomas Lutze (MdB): Fahrpreiserhöhungen im SaarVV sind kontraproduktiv

„Wer mehr Fahrgäste in Busse und Bahnen locken will, muss die Preise für Fahrscheine senken statt anheben. Steigt die Anzahl der täglichen Nutzerinnen und Nutzer deutlich an, können selbst mit niedrigen Ticketpreisen insgesamt... mehr

 
5. Dezember 2017

Claudia Kohde-Kilsch: Kein Foulspiel beim Ludwigspark!

Die Vorsitzende der Linksfraktion im Saarbrücker Stadtrat, Claudia Kohde-Kilsch, reagiert zur neuerlichen Eskalation in der Diskussion um den Ludwigspark mit Unverständnis und erklärt: „Zunächst möchte ich unmissverständlich... mehr

 
5. Dezember 2017

DIE LINKE unterstützt AWO-Aktion „Strickalarm gegen Altersarmut“ - Regionalverband muss Maßnahmen zur Vermeidung von Heimunterbringung ausbauen!

„DIE LINKE im Regionalverband unterstützt die AWO-Aktion „Strickalarm gegen Altersarmut“ am kommenden Samstag ausdrücklich“, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Trenz. Die Arbeiterwohlfahrt mache mit dieser unkonventionellen Aktion,... mehr

 
4. Dezember 2017

DIE LINKE begrüßt Konzentration der Aufgaben im Sozialbereich - Jetzt Aufgaben wie Behindertenbeirat, Seniorenbeirat und Kosten der Unterkunft anpacken

Als „prinzipiell richtig“ hat DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband Saarbrücken die Zusammenlegung der sozialpolitisch relevantesten Bereiche Arbeit, Soziales und Jugend in einem Dezernat des Regionalverbandes bewertet. Es sei... mehr

 
 

Pressemitteilungen unserer Landtagsfraktion

DIE LINKE fordert ein Ende der Ungleichbehandlung von Hauptschullehrern an Gemeinschaftsschulen im Saarland. Die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Weniger Geld für dieselbe Arbeit ist entwürdigend und ungerecht. Es ist nicht hinnehmbar, dass 21 Jahre nach Ende der Hauptschule die Hauptschullehrerinnen und -lehrer immer noch...
Aus Anlass des morgigen Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag mehr Investitionen des Bundes, des Landes und seiner Kommunen in barrierefreie öffentliche Gebäude, Wohnungen, Verkehrsanlagen und -mittel und mehr Engagement für eine echte Teilhabe Behinderter in allen Bereichen. Der...
Anlässlich des Welt-Aidstages am 1. Dezember fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag ein Ende der Diskriminierung HIV-positiver Menschen. Die Abgeordnete Barbara Spaniol, Vizepräsidentin des Landtags, erklärt: „Die Krankheit, die so viele Menschen mitten aus dem Leben gerissen hat, ist heute glücklicherweise behandelbar. Leider erleben aber...